Gari-Baldi
Sie sind hier › GUT ZU WISSEN...2010-1 Tranchieren

Was ist eigentlich Tranchieren?

Das Wort kommt aus dem französischen, "la tranche" bedeutet "die Scheibe". Als Tranchieren bezeichnet man somit das Zerteilen oder in Scheiben schneiden von Geflügel, Fleisch oder Fisch.

Die Scheiben werden zum Servieren oder Vorlegen auf Tellern oder Platten angerichtet. Zum Einsatz kommen dabei spezielle Tranchiermesser und -gabeln. Das Messer ist meist groß, spitz, elastisch und sehr scharf. Es sollte beim Schneiden ohne Druck geführt werden. So wird die Anschnittfläche schön glatt und es tritt kein Saft aus.

Die Tranchiergabel dient dabei zum fixieren auf dem Tranchierbrett. Das zu zerlegende Teil wird mit der Gabel lediglich fest auf die Unterlage gedrückt und dabei nicht eingestochen. Tranchieren galt schon bei den Römern als besondere Kunst. Im Mittelalter wurden an reichen Adels-Höfen sogar spezielle Tranchiermeister eingestellt.